Nachbericht zur Podiumsdiskussion zwischen DEHOGA, EventKultur und der Gema

Am 16. Oktober fand in den Räumen der Popakademie Baden-Württemberg eine Podiumsdiskussion zwischen zwischen DEHOGA, EventKultur und der Gema statt.
Beuscher waren unter anderem Gastronomen, Kulturschaffende, Veranstalter und Musiker aus der Metropolregion Rhein Neckar.

Anlass der Diskussionsrunde war die neue Tarifstruktur für den Veranstaltungsbereich, welche ab dem  ab 1.4.2013 in Kraft tritt. Initiiert wurde die Diskussion von EventKultur, dem Verband der Clubbetreiber, Veranstalter & Kulturereignisschaffenden der Metropolregion Rhein-Neckar e.V.

Teilnehmer der Diskussion waren:

Felix Grädler, Halle 02
Robin Ebinger, Cosmopop
Melanie von Görtz, DEHOGA
Hans-Christoph Bruß, DEHOGA
Barbara Gröger, GEMA – Bezirksdirektion Stuttgart
Maik Golinski, GEMA – Bezirksdirektion Stuttgart

Einen ca. halbstündigen Mitschnitt des Panell findet man hier:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Die ausgeteilten Informationsblätter der GEMA findet man hier:
https://www.gema.de/fileadmin/user_upload/Musiknutzer/Tarife/Tarife_ad/tarif_m_v.pdf

https://www.gema.de/fileadmin/user_upload/Musiknutzer/Informationen/tarifstruktur_u_v.pdf

Weitere Informationen zur Tarifreform findet man hier:
https://www.gema.de/musiknutzer/lizenzieren/meine-lizenz/veranstalter-von-events-konzerten-und-theaterauffuehrungen/veranstaltungen/verguetungssaetze-u-v-und-m-v.html

 

 

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.